Schwangerschaftsdiabetes: Baby kommt, Diabetes geht

Gar nicht selten erkranken Schwangere, die vorher gesund waren, am einem Diabetes. Sie müssen ihre Ernährung umstellen und unter Umständen mit  Medikamenten behandelt werden. Ein solcher „Schwangerschaftsdiabetes“ verschwindet in der Regel nach der Geburt wieder. Aber die Frauen tragen danach ein erhöhtes Risiko, später einmal am Typ-2-Diabetes zu erkranken, sagt Prof. Dr. Petra-Maria Schumm-Draeger, Diabetologin und Chefärztin am Krankenhaus Bogenhausen, München, im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Spätestens ein halbes Jahr nach der Entbindung sollten sie ihren Blutzucker kontrollieren und danach jährlich einen sogenannten Glukosetoleranztest vornehmen lassen. Der Test zeigt, ob der Zuckerstoffwechsel normal ist oder ob sich ein Tp-2-Diabetes anbahnt.

 

Das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ 3/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“
www.diabetesratgeber.net

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.