CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

02.2.2011   |   Rückrufe Ausstattung Baby & Kind

Sigikid teilt mit: Rückruf aller Melamin-Tassen der FlipFlapFrog-Serie, der Schnuggi-Serie und der Semmel Bunny-Serie


Selbstverständlich haben wir in diesem Zusammenhang auch unsere anderen Melamin-Geschirre, also Teller und Schüsseln aus den oben genannten Serien einer Nachprüfung unterzogen, die zu dem Ergebnis kam, dass bei diesen Artikeln alle gesetzlichen Grenzwerte eingehalten werden

Liebe sigikid-Kunden, wie Sie wissen, haben bei der Entwicklung und Herstellung unserer Produkte höchste Qualität und die 100%-tige Einhaltung der gesetzlichen Normen für Kleinkindspielzeug absolute Priorität für uns. Aus diesem Grunde werden unsere Produkte auch von der LGA Nürnberg bzw. dem TÜV SÜD, München, regelmäßig getestet. Außerdem durchlaufen unsere Produkte im Rahmen der Herstellung diverse Qualitätssicherungs- und –überprüfungsstationen. Letztlich führen wir bei jedem Wareneingang auch noch eine Stichproben-Qualitätskontrolle an unserem Firmensitz in Mistelbach durch. Somit gelingt es uns seit Jahren, nicht nur sehr designorientiertes, sondern vor allem sicheres Qualitätsspielzeug auf den Markt zu bringen.

Gleichwohl möchten wir Sie über folgendes in Kenntnis setzen: Nachdem uns das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit darüber informiert hat, dass in unserer Schnuggi-Melamin-Tasse mit der Art.-Nr. 23494 erhöhte Formaldehyd-Werte in der Produktionscharge B200149 vorhanden sind, haben wir eine Nachprüfung einer anderen Charge veranlasst. Im Rahmen dieser Nachprüfung mussten wir feststellen, dass der Formaldehyd-Wert leider ebenfalls erhöht ist (obwohl uns zum Zeitpunkt der Auslieferung ein positiver Prüfbericht vom TÜV SÜD vorlag). Wir haben uns daher dazu entschlossen, alle Melamin-Tassen aus der FlipFlapFrog-Serie (-> Art. 23491), der Schnuggi-Serie (->Art.Nr. 23494) sowie aus der Semmel Bunny-Serie (-> Art. 23497), die wir seit dem 01.07.2010 an den Handel geliefert haben, präventiv zurückzurufen.

Wenn Sie in dieser Zeit eine der Melamin-Tassen aus den Produktionschargen B200149, B200241 und B200310 (die Chargennummer befindet sich auf einem Aufkleber auf der Unterseite der Tasse) erworben haben, bitten wir Sie, sich an unsere speziell eingerichtete Mail-Hotline schnuggi-tasse@sigikid.de zu wenden, damit wir Ihnen den Kaufpreis auf Basis des Kaufbeleges gegen Rücksendung der Tassen erstatten können.

Rückruf der Melamin-Tassen 23494, 23497 und 23491
Betroffene Chargen: Nr. B200149, B200241 und B200310

Weitere Fragen zum Rückruf können Sie sich per Mail an unser Haus richten. Wir haben hierzu eine spezielle Mail-Hotline eingerichtet, die Sie unter schnuggi-tasse@sigikid.de erreichen. 

Selbstverständlich haben wir in diesem Zusammenhang auch unsere anderen Melamin-Geschirre, also Teller und Schüsseln aus den oben genannten Serien einer Nachprüfung unterzogen, die zu dem Ergebnis kam, dass bei diesen Artikeln alle gesetzlichen Grenzwerte eingehalten werden. Die entsprechenden Prüfberichte haben wir am Ende dieser Seite als Download für Sie bereitgestellt.
Ab April erscheinen unsere neuen Melamin-Geschirr-Serien im Handel. Wir können Ihnen versichern, dass auch diese Produkte alle Prüfungen ohne Einschränkungen positiv durchlaufen haben. Auch diese Prüfberichte finden Sie im Download.

Prüfberichte >>

Wir entschuldigen uns für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten und freuen uns, Sie und Ihre Familie auch weiterhin mit unseren Produkten zu begleiten.

Ihr sigikid Team


sigikid,
H.Scharrer & Koch GmbH & Co. KG
Am Wolfsgarten 8
95511 Mistelbach
Germany
 
Tel.: +49 (0) 9201 70 507
www.sigikid.com




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse