Textildiscounter Zeeman ruft Baby-Greiflinge zurück

Die Greiflinge wurden zwischen dem 11. September und dem 19. Oktober 2010 verkauft. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Untersuchungen festgestellt, dass der Kopf der Greiflinge herabgezogen werden kann und dabei das Rasselelement freigelegt wird. Dadurch besteht Erstickungsgefahr, sollte ein Kleinkind diese Rassel verschlucken.

Bild: Zeeman

Bild: Zeeman

Von diesem Rückruf sind laut Zeeman ausschliesslich Greiflinge mit der Artikelnummer 42588 betroffen. Die Artikelnummern finden sich auf dem Etikett des Greiflings.

Wenn ein Kleinkind dieses Element herunterschluckt, besteht Erstickungsgefahr. Betroffen sind nur die Greiflinge mit der oben angegeben Artikelnummer.

Zeeman ruft aus diesem Grund die betroffenen Greiflinge vorsorglich zurück. Verbraucher können diese in jeder Filiale des Unternehmens zurückgeben und erhalten den Kaufpreis erstattet.

Weitere Informationen erhalten betroffene Verbraucher beim Kundenservice unter Telefon +31(0)172 482263 oder in einer Filiale des Unternehmens

Das Unternehmen Zeeman ist mit über 1.100 Filialen in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg vertreten.


Zeeman textielSupers
De Schans 15
2405 XX  Alphen aan den Rijn
Postbus 301
2400 AH Alphen aan den Rijn
Niederlande

Telefonnummer: +31(0)172 482911
Faxnummer: +31(0)172 482293
E-Mail: zeeman@zeeman.com

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.