Weihnachten sollte niemand alleine verbringen müssen – Appell an unsere Leserschaft

(ck) – Für viele Alleinstehende, aber auch Alleinerziehende ist die Weihnachtszeit eine Zeit der Depressionen und der Einsamkeit. Aus dem Fest der Liebe wird Verzweiflung. Unser Appell an alle Leserinnen und Leser: Kennen Sie Alleinerziehende Mamas und Papas, oder Alleinstehende Menschen, die Weihnachten allein verbringen? Dann laden sie diese doch zu sich ein. Davon abgesehen, daß sich daraus schöne Freundschaften entwickeln können, schenken sie dieses Weihnachten nicht nur materielle Dinge sondern auch echte Freude.

Möglichkeiten hierzu gibt es genug. So könnten Sie zum Beispiel eine spontaneinladung über die sozialen Netzwerke verschicken.

Wir würden uns freuen, Rückmeldungen von unserer Leserschaft zu erhalten

Sie sind alleinerziehend oder alleinstehend und suchen Anschluss?

Sie würden gerne jemanden über Weihnachten einladen?

Dann schreiben Sie uns: weihnachtsaktion@cleankids.de oder nutzen Sie unsere Kommentarfunktion an Seitenende

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Liebes Cleankids-Team,
    vielen vielen Dank für diese Weihnachtsaktion.

    Ich werde das auf jeden fall unterstützen und habe heute schon 2 Einladungen für den 1. Weihnachtsfeiertag an Bekannte von mir per Facebook geschickt. Man kocht Weihnachten ja eh immer viel zu viel, warum also nicht einfach gleich ein paar zusätzliche Münder an den Tisch und sich damit gleichzeitig auch noch nette Gesellschaft ins Haus holen. Ist schließlich nicht umsonst das Fest der Liebe.

    Das Bewusstsein für dieses Problem kann nicht weit genug geschürt werden – und es gibt wohl keine Zeit im Jahr, an der man drigender nicht alleine sein sollte.

  2. Sahra sagt:

    Hallo Cleankids, auch wir finden das eine ganz tollen Idee. Jedes Jahr haben wir schon überlegt, aber dieses Jahr werden wir eine ältere alleinstehende Dame aus unserem Haus zu uns einladen. Auch die Kiddies finden die Idee ganz prima 🙂

  3. sabse72 sagt:

    Schöne Idee, schöner Gedanke….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.