Im Dauerlauf zum Klassenzimmer

Abgehetzt und völlig außer Atem – viele Kinder kommen morgens auf den letzten Drücker ins Klassenzimmer. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenkindermagazins „medizini“ hat ergeben, dass jeder fünfte Schüler im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren (21,7 %) „öfter“ zur Schule rennen muss, weil er zu spät von Zuhause losgegangen ist oder sein Bus/die Bahn Verspätung hatte.

Die Studie ergab, dass die Hetzerei zunimmt, je älter die Kinder werden. Bei den Zehn- bis Zwölfjährigen wird es auf dem Weg zur Schule bei mehr als jedem Vierten (27,2 %) regelmäßig knapp, bei den ABC-Schützen sind dies lediglich 15,2 Prozent.  

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenkindermagazins „medizini“, durchgeführt vom Marktforschungsinstitut icon KIDS & Youth bei 672 Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren.


Apothekenkindermagazin „medizini“
www.baby-und-familie.de
Wort & Bild Verlag
Tel.: 089/7 44 33-123
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.