Unsportlicher Babybauch

Schwangerschaftsmodell - Bild: wikipedia.de

Schwangerschaftsmodell - Bild: wikipedia.de

Ein Großteil der werdenden Mütter in Deutschland legt beim Sport erst mal eine Pause ein. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag von „BABY und Familie“. Die Mehrheit der befragten Frauen gibt dort zu, während ihrer Schwangerschaft „gar nicht“ (36,2 %) oder „nur sehr selten“ (38,2 %) Sport getrieben zu haben. Obwohl Mediziner und Hebammen zu moderatem Sport in der Schwangerschaft raten, waren offenbar die Gesundheitsbedenken oder auch die Bequemlichkeit zu groß.

Die meisten Frauen, die trotz ihres Babybauchs überhaupt Sport betrieben, bevorzugten Schwimmen (46,7 %) und Radfahren (26,9 %). Auch Walken (23,4 %) und Yoga (11,7 %) waren beliebt. Ins Fitnessstudio ging hingegen nur jede 20. (5,1 %).

Quelle: Eine Online-Umfrage von „BABY und Familie“, durchgeführt vom Marktforschungsinstitut panelbiz bei 309 Müttern mit Kindern unter 1 Jahr.

Das Apothekenmagazin „BABY und Familie“ liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

BABY und Familie
www.baby-und-familie.de
Wort & Bild Verlag
Tel.: 089/7 44 33-123
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de



Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.