CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

29.9.2010   |   Schule & Kindergarten

Wegweiser Schulverpflegung: Alle profitieren von gutem Essen

(aid) – In Kitas und Schulen sollen Kinder gut lernen können, ein spannendes Nachmittagsprogramm angeboten bekommen und natürlich gut verpflegt werden! Warum gerade das Essen und Trinken nicht vernachlässigt werden sollte, zeigt der neue „Wegweiser Schulverpflegung“. In dem aid-Heft erfahren Eltern, Lehrkräfte, Erzieher/-innen und Alle, denen eine optimale Verpflegung in Kitas und Schulen ein Anliegen ist, wie ein gutes Verpflegungsangebot den gesamten Lernalltag bereichert. Gemeinsame Mahlzeiten fördern nicht nur die soziale Kompetenz und das Wir-Gefühl, sie sind auch eine wichtige Unterstützung für die Eltern – und gleichzeitig ein Aushängeschild für die Einrichtung.

Natürlich profitieren die Kinder auch auf lange Sicht von einer ausgewogenen Versorgung. Täglich erleben sie, wie gesunde Mahlzeiten aussehen und können das in ihrem späteren Leben selber umsetzen. Was macht ein erfolgreiches Konzept aus? Worum müssen sich Verantwortliche kümmern? Und wo gibt es Unterstützung?

Für diese und weitere Fragen gibt das Heft einen Überblick über Grundlagen der Kinderernährung, Ernährungsbildung, die Gestaltung der Mahlzeiten vom Frühstück bis zum Nachmittag. Dazu kommen Tipps zur Einbindung von Bio-Lebensmitteln und zu Verpflegungssystemen für das Mittagessen. Verständliche Erklärungen zu Hygiene und Lebensmittelkennzeichnung helfen auch Laien ganz praktisch weiter. Und damit es gleich losgehen kann, unterstützt eine Checkliste bei Planung und Umsetzung.

www.aid.de

aid-Heft „Wegweiser Schulverpflegung“
52 Seiten, Bestell-Nr. 61-1587, ISBN 978-3-8308-0924-1, Preis: 4,50 EUR (Rabatte ab 10 Heften), zzgl. einer Versandkostenpauschale von 3,00 EUR gegen Rechnung


aid infodienst e. V
Vertrieb
Postfach 1627
53006 Bonn
Telefon: 0180 3 849900*
Telefax: 0228 84 99-200

*Kosten: 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Anrufe aus dem Mobilfunknetz maximal 42 Cent pro Minute. Aus dem Ausland können diese Kosten je nach Anbieter höher sein.
E-Mail: Bestellung@aid.de, Internet: http://www.aid-medienshop.de






Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse