CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

29.9.2010   |   Rückrufe Sport & Freizeit

Rückruf von Optimus Multifuel-Kochern wegen möglicher Brandgefahr


Bei einigen Nova Kochern der letzten Produktionschargen könnte der Brennstoffschlauch nicht richtig gecrimpt worden sein und sich dadurch lösen. Diese Mängel können das Auslaufen von Brennstoff zur Folge haben und stellen somit ein Brandrisiko für den Konsumenten dar

Im Rahmen der Produktbeobachtung und Qualitäts­sicherungsmassnahmen gibt die Katadyn Produkte AG heute einen freiwilligen beschränkten Rückruf von Optimus Nova und Optimus Nova+ Multifuel-Kochern bekannt. Leider ist es anhand optischer Merkmale nicht möglich, betroffene von nicht betroffenen Kochern zu unterscheiden, so dass alle Nova und Nova+ Multifuel-Kocher, die zwischen Januar 2009 und September 2010 verkauft wur­den, von der Rückrufaktion betroffen sind. Besitzer der betroffenen Kocher werden gebeten, das Produkt ab sofort nicht mehr zu benutzen.

Name des Produkts: Optimus Nova und Optimus Nova+ Multifuel-Kocher

Anzahl: Etwa 11’500 Stück

Hersteller: Katadyn Produkte AG, Wallisellen-Zürich, Schweiz

Risiko: Eine scharfe Kante, die im Herstellungsprozess beim Schnellanschluss der Pumpe und beim ON/OFF Ventil für die Brennstoffzufuhr zurückgeblieben ist, kann dazu führen, dass die dort einge­setzten O-Ringe schneller abgenutzt werden und bereits nach kurzem Gebrauch des Kochers reissen. Die bei ei­nigen Multifuel-Kochern verwendeten O-Ringe am Ende des Brennstoffschlauchs sowie beim ON/OFF Ventil für die Brennstoff­zufuhr können je nach verwendetem Brennstoff aufquellen. Bei einigen Nova Kochern der letzten Produktionschargen könnte der Brennstoffschlauch nicht richtig gecrimpt worden sein und sich dadurch lösen. Diese Mängel können das Auslaufen von Brennstoff zur Folge haben und stellen somit ein Brandrisiko für den Konsumenten dar.

Vorfälle/Schäden: Katadyn hat 50 Meldungen von defekten O-Ringen erhalten. Keine Feuer, Sach­schäden oder Verletzungen wurden gemeldet.

Beschreibung: Dieser Rückruf betrifft Optimus Multifuel-Kocher Nova und Nova+ mit robuster Metallpumpe und Ersatzteile. Vom Rückruf sind folgende Artikel betroffen: Optimus Nova Multifuel-Kocher (Art. Nr. 8016276), Optimus Nova+ Multifuel-Kocher (Art. Nr. 8016277), Optimus Pumpe für Nova und Nova+ (Art. Nr. 8017904), Optimus Nova und Nova+ Ersatzteilset Light (Art. No. 8016305 + 8520), Optimus Nova und Nova+ Ersatzteilset (Art. No. 8017632+ 8511). Die Art. Nr. befindet sich jeweils auf der Produktverpackung.

Alle betroffenen Multifuel-Kocher haben ein schwarzes Brennergehäuse und eine QA-Nummer zwischen QA000011-QA007313. Die QA-Nummer befindet sich auf der Seite des schwarzen Brennergehäuses des Kochers. Nova und Nova+ Kocher mit einem silbernen Brennergehäuse haben keine QA-Nummer und sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Verkauf: In Outdoor- und Sportfachgeschäften sowie im Internet weltweit. Je nach Produkt liegen die Verkaufspreise zwischen € 15.00 und € 150.00.

Zeitraum: Zwischen Januar 2009 und September 2010

Hergestellt in: China

Vorsichtsmassnahmen: Kunden, die einen vom Rückruf betroffenen Kocher besitzen, werden gebe­ten, diesen ab sofort nicht mehr zu verwenden und mit der Katadyn Produkte AG in der Schweiz Kontakt aufzunehmen. Dort wird das entsprechende Modell kostenlos repariert oder ausgetauscht.

Kundenkontakt: Bitte wenden Sie sich an die Katadyn Produkte AG in der Schweiz unter der Gratis-Telefonnummer +800 67 84 68 70 von Montag bis Freitag von 8.00 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr. Oder machen Sie Ihre Ansprüche auf der Webseite www.optimusstoves.com/de/service/nova-recall geltend.

Die Katadyn Produkte AG wird die betroffenen Multifuel-Kocher reparieren. Da die zur Verfügung stehenden Mengen limitiert sind, kann leider keine sofortige Rücksendung garantiert wer­den. Die Austauschaktion kann sich über mehrere Monate hinziehen und Katadyn entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Die Katadyn Produkte AG fühlt sich höchsten Sicherheitsstandards und bester Qualität der Produkte der Traditionsmarke Optimus verpflichtet und setzt alles daran, die Erwartungen aller Anwender zu erfüllen.




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse