CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

16.9.2010   |   Rückrufe Ausstattung Baby & Kind - Rückrufe Spielzeug

BRIO ruft freiwillig die Soft-Stapelringe Art. Nr. 30468 zurück


Brio gibt einen wichtigen Sicherheitshinweis bezüglich den Soft-Stapelringen Art. Nr. 30468

Bild: Brio

Bild: Brio

Das Plüschspielzeug mit Holzbasis wurde im Jahr 2008 auf dem Markt eingeführt und 2010 wieder aus dem Sortiment genommen. Die einzelnen Elemente können mittels Klettbändern miteinander verbunden werden. In letzter Zeit hat unser BRIO Kundenservice einige wenige Beanstandungen von Kunden zu den Soft-Stapelringen Art. Nr. 30468  erhalten, wonach sich das Klettband von der Holzbasis gelöst hat.

 


Sicherheitsrisiko:
Sich lösende Klettbandelemente können, wenn sie verschluckt werden, bei Kindern zur Erstickungsgefahr führen.

Auch wenn sich Klettbänder nur bei sehr wenigen Soft-Stapelringen von BRIO gelöst haben und nicht eindeutig als verschluckbare Kleinteile klassifiziert werden können, hat sich BRIO dazu entschlossen, alle Soft-Stapelringe Art. Nr. 30468 zurückzurufen.

Falls Sie den Artikel Soft-Stapelringe mit der Art. Nr. 30468 erworben haben, bitten wir Sie, ihn an uns zurückzusenden und ihn sich erstatten zu lassen.

Bitte kontaktieren Sie dazu unsere deutsche BRIO-Niederlassung:
Sabine Zühlcke, sabine.zuehlcke@brio.de, Tel. 09122 / 9897-29

Das Amt für Verbraucherschutz ist informiert.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die Ihnen daraus entstehen, und bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft, uns dabei zu helfen, dass nur sichere Spielwaren im Umlauf sind.






Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse