CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

16.8.2010   |   Allgemein

In eigener Sache…


Kaufen Sie sich doch einfach mal ein Bild – Gleichzeitig sichern sie das Fortbestehen des CleanKids-Magazins

CleanKids-Magazin ist seit Anfang an werbefrei und wird ausschliesslich Privat finanziert. Doch nun stößt das Ganze an Grenzen, vor allem eben finanzielle Grenzen. Es entstehen inzwischen erhebliche Kosten, hinzu kommt, daß vieles geplant ist und natürlich auch große Visionen vorhanden sind, die allein aus Eigenmitteln nicht finanzierbar sind.

Schon jetzt werden ab und an Infoabende bei Elterngruppen oder auch in Kindergärten abgehalten – kostenlos. Viel Zeit und Geld wird inzwischen in das CleanKids-Magazin investiert. Dazu gehören  Seitenaktualisierung, Telefonate mit Herstellern, Behörden und Verbrauchern, Recherche, Infoveranstaltungen, Abmahn- und Anwaltskosten und und und…

Aus diesem Gedanken heraus entstand die Idee für diese Aktion.

Sie bekommen für mindestens 2500,- Euro – dieses wunderschöne Gemälde, welches persönlich von mir geliefert wird.  Natürlich hoffen wir auf ein höheres Angebot…

Das bedeutet jedoch nicht, daß der Wert des Bildes dem  Mindestpreis entspricht. Natürlich kann dieser Wert weitaus geringer sein, als der erzielte Preis, aber auch höher! Sehen Sie nicht nur den Preis für ein Bild, sondern vor allem den Wert für die Allgemeinheit, indem der Weiterbetrieb unserer Seiten gesichert wird. 

    

Klicken Sie auf ein Bild für Detailansicht

 

Das Gemälde ist ein Unikat, jedoch unsigniert (Name des Künstlers/Künstlerin ist uns nicht bekannt, aber einige Informationen haben wir) und im Zeitraum von 1950 bis 1964 irgendwo am Starnberger See entstanden. Die Maße des Bildes sind 61cm x 75cm. Leinen auf Holzkeilrahmen. Das Bild befindet sich seit etwa 1964 in Familienbesitz.

Wir richten uns mit dieser Aktion hauptsächlich an Firmen, Versicherungen und Institutionen, die mit Kindern zu tun haben. Aber selbstverständlich sind  auch Kaufangebote von Privat willkommen.

Es geht einzig um den Erhalt und die weitere Finanzierung des Onlinemagazins – nicht um persönliche Bereicherung oder unternehmerischen Gewinn.


Investieren Sie nicht nur in ein Kunstobjekt, sondern vor allem in Informationen die der Sicherheit und Gesundheit von Kindern und deren Eltern zugute kommen.

Angebote an: auktion@cleankids.de oder rufen Sie einfach 01520-9838629 an und geben Ihr Angebot telefonisch ab

Natürlich werden wir einen ausführlichen Bericht über den Erwerber bringen, sofern dies nicht ausdrücklich abgelehnt wird. Aber auch Verschwiegenheit wird zugesichert!

Die Lieferung erfolgt persönlich zum Wunschtermin!

 

WEITERSAGEN:
Auch durch Weitersagen können sie helfen!
Sie sind Chefsekretärin? Na dann geben Sie ihrem Chef doch mal einen Hinweis. Mit dem passenden Rahmen macht sich das Bild ganz Prima an der Wand hinter dem dicken Schreibtisch!

HINWEIS:
Angebote, die mit positiver Berichterstattung verbunden sind oder das Entfernen/Abändern von Inhalten als Hintergrund haben sind nicht erwünscht und werden auch nicht berücksichtigt!

 

Einfach nur so…
können Sie uns natürlich auch sehr gerne unterstützen

 

DIE VISIONEN:
Diese Welt hat viele Baustellen… Das wissen auch wir!
Doch auch kleine Veränderungen sind ein Teil des Ganzen.

Wir möchten aber gerne auch:

– eine gedruckte Broschüre mit Tipps für Eltern herausgeben
– in Zeitschriften und Onlinemedien ab und an Werbung schalten
– finanziellen Spielraum für eigene Produktprüfungen und Analysen
– ein monatliches Printmagazin
– Kinder unterstützen, die es nicht so Dicke haben

Das Traumhaus!
und natürlich träumen wir vom Bau eines Kindersicherheitshauses, wie es z.B. in Österreich mit der Bärenburg bereits verwirklicht ist http://gr000282.host.inode.at/typo3/index.php?id=5

Sie sehen, die Motivation und Visonen sind da!


help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse