CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

10.3.2010   |   Aktuell

Never ending Story – Rückrufe bei KIK


Immer wieder sind zurückgerufene Artikel aus dem KIK-Sortiment mit Schadstoffen bis hin zu teilweise verbotenen Inhaltsstoffen wie etwa Azofarbstoffen belastet

(ck) – Es ist diese unsägliche Schnäppchen-Mentalität, die es möglich macht, daß KIK-Filialen wie Pilze aus dem Boden schießen. Fast 3000 Filialen in ganz Europa – Immer weiter und dichter breitet sich das Filialnetz des Textildiscounters über Europa aus.  Rückrufe sind bei KIK schon fast Normalität geworden –  Immer wieder sind zurückgerufene Artikel aus dem KIK-Sortiment  mit Schadstoffen bis hin zu teilweise verbotenen Inhaltsstoffen wie etwa Azofarbstoffen belastet. Aber das kann mitunter auch gefährlich werden – dann nämlich, wenn es um die eigene Gesundheit – oder die von Kindern geht.  

Beispiel Herrensocken mit Simpson-Motiv
Grund des Rückrufs: Azofarbstoffe
Wurde eine Woche lang jeden Tag in jeder Filiale nur ein Paar Simpson-Socken verkauft, so sind allein nach diesem Beispiel fast 18000 Kunden von diesem einen Rückruf betroffen und somit einer möglichen Gesundheitsgefährdung ausgesetzt!
 

KiK Textilien und Non-Food GmbH

KiK Textilien und Non-Food GmbH ist ein deutscher Textil-Discounter mit Sitz in Bönen, der im Jahr 1994 von Stefan Heinig zusammen mit der Unternehmensgruppe Tengelmann gegründet wurde. Das Unternehmen ist die größte Textil-Discount-Kette in Deutschland und verfügt über 3000 Filialen in Deutschland, Österreich, Slowenien, Tschechien, Ungarn und der Slowakei

Am 9. Oktober 2007 erstattete die Gewerkschaft ver.di Anzeige gegen KiK. Sie wirft dem Textildiscounter Lohndumping vor. Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat am 26. November 2007 das Verfahren gegen KiK wegen Lohndumpings eingestellt

KiK kauft direkt über eigene Büros und über Importeure ein. Weder Länder, noch Namen und Anzahl der Lieferanten pro Land werden veröffentlicht. Bekannt ist nur, dass KiK unter anderem in China und Bangladesch einkauft. Die Kampagne für saubere Kleidung konnte drei der Lieferanten in Bangladesch ausfindig machen und massive Arbeiterrechtsverletzungen nachweisen

KiK Textilien und Non-Food GmbH
Siemensstraße 21
59199 Bönen
Tel.: 0049-(0)2383/95-40

Kundeninformation nach Zweierlei Maß?
Anscheinend misst KIK mit zweierlei Maß. Während Verbraucher in Österreich über Rückrufe des Textil-Discounters über dessen Internetseite zumindest informiert werden, ist das Informationsinteresse seitens KIK in Deutschland weniger groß.


Lesen Sie hierzu auch: Trotz Rückrufs – KIK verkauft formaldeyhdbelastete Kinderartikel weiter 


Das Verbrauchermagazin Ökotest schreibt in der Januarausgabe 2010
(Zitat) Einige Rückrufe waren auf der österreichischen, nicht aber auf der deutschen Unternehmenswebsite veröffentlicht. Warum? – Die Länder hätten „zum Teil eigene nationale Regelungen (…), die über das EU-Recht hinaus gehen und mitunter ein unterschiedliches Vorgehen erforderlich machen“, so Kik (Zitat Ende)

Ist es also so, daß KIK nur informiert, wenn es innerhalb gesetzlicher Bestimmungen unumgänglich ist?  Dies ist fahrlässig und verantwortungslos!

Alle auf CleanKids publizierten Rückrufe von KIK
Der Gewinner des Bähh 2009 ist der Textildiscounter KIK
CleanKids-Magazin gratuliert! – Der Bähh 2010 geht an KiK
 
Rückrufe und Verbraucherwarnungen von KIK
Rückruf: Dimethylfumarat – KiK ruft Babyschuh zurück
Verbraucherschutz: KiK nimmt Baby-Krabbelschuhe zurück
Verbotene Weichmacher: Sponge Bob Stempelset mit Buntstiften von KiK
Gesundheitsgefahr: Krebserregende Stoffe in Herz Luftballons (Verkauft über KiK)
Rücknahme: Leinwand-Set “Handabdruck” von KiK
Krebserregendes Benzidin in Herren Jeans von KIK
Rückruf: Krebserregendes Benzol in Kinderspielzeug von KiK
Rückruf: Krebserregende Azofarbstoffe – KiK ruft Kinderwäscheset “Spiderman” zurück
Rückruf: Verbotene Azofarbstoffe in Babysoftschuh “Biene” von KIK
Rückruf: Damen Denim Tregging Hosen von KiK
Rückruf: Indianerkostüm von KiK
Rückruf: Giftige Azofarbstoffe in Kinderpullover von KIK
Warnung: Nickel in Kinderarmbanduhren von KIK
Rückruf: Verbotene Azofarbstoffe in Fleecedecken von KIK
Rückruf: Kindermaske von KiK
Rückruf: Plüsch-Küken von KIK
Rückruf: Bio-Pantoletten (Hotline Fashion) von KIK
Rückruf: Holzmagnethalter zum Selbstbemalen von KIK
Rückruf: Baby-Spielset Leuchtturm (Lighthouse) von KIK
Rückruf: Teller mit Kindermotiven von KIK
Rückruf: KIK ruft Herrensocken mit Simpsons, Garfield oder Snoopy-Motiv zurück
Rückruf: Ohrringe – Janina von KIK
Rückruf: KIK ruft Käsereibe zurück
Rückruf: KIK ruft 12-teiliges Babybesteck zurück
KIK ruft Scherzartikel Witzdose zurück
KIK ruft Holzbaukasten Vogelhaus zurück
Rückruf: Glitzerpuder für Fingernägel von KIK
KIK ruft Herrensocken mit Simpsons-Motiv zurück
Erneute Rückrufe bei KIK – Porzellanteller mit verschiedenen Motiven
Rückruf: Giftige Azofarbstoffe in Kinderpullover von KIK
Warnung: Nickel in Kinderarmbanduhren von KIK
Rückruf: Verbotene Azofarbstoffe in Fleecedecken von KIK
Rückruf: Kindermaske von KiK
Rückruf: Plüsch-Küken von KIK
Rückruf: Bio-Pantoletten (Hotline Fashion) von KIK
Rückruf: Holzmagnethalter zum Selbstbemalen von KIK
Rückruf: Baby-Spielset Leuchtturm (Lighthouse) von KIK
Rückruf: Teller mit Kindermotiven von KIK
Rückruf: KIK ruft Herrensocken mit Simpsons, Garfield oder Snoopy-Motiv zurück
Rückruf: Ohrringe – Janina von KIK
Rückruf: KIK ruft Käsereibe zurück
Rückruf: KIK ruft 12-teiliges Babybesteck zurück
KIK ruft Scherzartikel Witzdose zurück
KIK ruft Holzbaukasten Vogelhaus zurück
Rückruf: Glitzerpuder für Fingernägel von KIK
KIK ruft Herrensocken mit Simpsons-Motiv zurück
Erneute Rückrufe bei KIK – Porzellanteller mit verschiedenen Motiven
 



Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse