CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

20.8.2008   |   Produkttests

ÖKO-TEST Wasserfarben – Kein Bunt für´s Leben

wfarbPünktlich zum Schulbeginn hat das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST Wasserfarben untersucht. Das Testergebnis lässt die Malkästen ziemlich grau aussehen: Alle geprüften Marken enthalten Schadstoffe. Auch im Praxistest war kein einziges Produkt ohne Fehl und Tadel. Die umfangreichen Testergebnisse für 13 Zwölfer-Kästen stehen  in der aktuellen September-Ausgabe des ÖKO-TEST-Magazins. Das Heft kostet 3,80 Euro und ist ab dem 22. August 2008 bundesweit im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Gerade wenn kleine Kinder malen, ist nicht auszuschließen, dass etwas daneben geht und die bunten Finger oder Pinsel auch mal im Mund landen. Deshalb ist es nicht akzeptabel, dass die von ÖKO-TEST beauftragten Labore in verschiedenen Produkten unter anderem giftiges Blei sowie umstrittene und bedenkliche Hilfsstoffe gefunden haben. Etliche Hersteller teilten dem ÖKO-TEST-Magazin daraufhin mit, dass etwa die kritisierten halogenorganischen Verbindungen „in dieser Form keine Bedrohung für Mensch und Umwelt darstellen.“ Schade, dass die Produzenten hier nicht mehr Verantwortung zeigen.

Untersucht wurde auch die Qualität der Farben. Die Farbtöne unterscheiden sich oft stark von dem, was die Norm festlegt, wie ÖKO-TEST herausfand. Auch andere praktische Bewertungskriterien, etwa ob man leer gewordene Farbschälchen nachkaufen kann oder die Kästen auch mal einen Sturz überstehen, fielen nicht immer zur Zufriedenheit der Tester aus.
Zitate:

Mittelmaß: Die besten Farbkästen im Test bekamen gerade mal das Gesamturteil „befriedigend“. Dazu gehörten Eberhard Faber 12 Deckfarben, Lyra 12 Deckfarben und Prinzessin Lillifee Deckfarbkasten.

Schlusslicht: Im Milan Deckfarbkasten der Firma Interes wimmelt es vor Schadstoffen. Auch die Qualität der Farben war nur „ausreichend“. Alles in allem bekam der Malkasten die schlechteste Bewertung „ungenügend„.
Weitere Informationen und Informationen zu ÖKO-TEST finden Sie im Internet unter: www.oekotest.de

ÖKO-TEST Verlag GmbH
Pressestelle
Kasseler Str. 1a
60486 Frankfurt am Main
E-Mail: presse@oekotest.de




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse